top of page
  • AutorenbildKatrin Fluck

Mach's gut Mathilda

Am 08.01.24 mussten wir unsere #Mathilda gehen lassen. Im November haben wir noch ihren Geburtstag gefeiert und uns gefreut, wie gut es ihr geht und wie fit sie ist. Im Leben hätten wir nicht gedacht, dass wir uns so schnell von ihr verabschieden müssen.

Kurz nach ihrem Geburtstag bemerkten wir, dass ihre Lymphknoten geschwollen waren, der Besuch beim Tierarzt bestätigte unsere Vermutung: Lymphdrüsenkrebs. Mit Cortison hatte Mathilda noch einen sehr guten Monat, wir haben sie verwöhnt, schöne Spaziergänge gemacht und jeden Tag mit ihr genossen. Als das Cortison keine Wirkung mehr zeigte und es Mathilda schlechter ging, haben wir sie gehen lassen.


Es ist leer geworden bei uns im Haus. Und leise. Kein anderer Hund begrüßt uns so lautstark wie Mathilda es getan hat. Sie hatte immer so eine Präsenz und Selbstbewusstsein für drei, ob nun im Ausstellungsring oder bei uns zuhause, an Mathilda kam niemand vorbei. Mit Einsetzen ihrer ersten Läufigkeit hatte Mathilda bei uns zuhause die Rudelführung übernommen, kein anderer Hund hat es je gewagt, das infrage zu stellen. Auch wenn ihr starker Charakter uns vor die ein oder andere Herausforderung gestellt hat, sind wir froh, dass Mathilda so war, wie sie war. Sie hinterlässt eine sehr große Lücke, aber wir sind dankbar und glücklich, dass wir auf so viele schöne Momente mit ihr zurückblicken können.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spaß im Schnee

Comments


bottom of page