• Katrin Fluck

Der H-Wurf ist vier Wochen alt

Wir hatten am Wochenende viel Besuch, daher gibt es den wöchentlichen Beitrag zu unserem H-Wurf bißchen verspätet.

Der #H_Wurf ist schon vier Wochen alt. Die ersten Besucher waren da, die #Welpen haben ihre erste Mahlzeit gefuttert, ihre ersten Zähnchen bekommen, die ersten Schritte #draußen gemacht, diese Woche ist viel passiert. Auch das Fell verändert sich langsam, wir freuen uns schon, wenn aus den kurzhaarigen Welpen kleine Plüschkugeln werden.

Inzwischen sind schon richtige kleine Persönlichkeiten aus den Zwergen geworden, es wird gekämpft, getobt, gebellt, geknurrt und alles erkundet, was ihnen in den Weg kommt und nach ein paar Minuten fallen sie dann todmüde um und schlafen. Neben der Wurfkiste haben die Welpen einen mini Auslauf bekommen, in der nächsten Woche wird die Wurfkiste abgebaut und im Keller eingelagert, dann haben die Zwerge noch mehr Platz zum Flitzen.


Unsere Waschmaschine legt zur Zeit Überstunden ein, die Welpen verrichten ihre Geschäfte noch da, wo sie gerade stehen. In den nächsten Wochen werden wir üben, damit sie zumindest wissen, dass die Wiese ein besserer Ort dafür ist als die Decke, auf der sie schlafen. Das Fressen muss ebenfalls gelernt werden, auch wenn die Zwerge einigermaßen manierlich futtern, die ein oder andere Pfote landet doch noch im Napf und auch mit dem Gesicht werden ab und zu Tauchgänge unternommen. Danach wird dann durch die Gegend gestiefelt und alles untersucht, sodass nach der Fütterungszeit erst einmal Großputz angesagt ist.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen