• Katrin Fluck

Der H-Wurf ist 2 Wochen alt

Die zweite Woche fängt da an, wo Woche 1 aufgehört hat. Wir haben weiterhin #Rala und die #Welpen immer im Auge. Ralas Temperatur ist nun konstant unter 39 Grad, sodass wir sie nicht mehr 3 mal am Tag mit dem Thermometer nerven müssen. Rala hatte zwischenzeitlich eine härtere Stelle am Gesäuge, die sich zum Glück selbst aufgelöst und nicht zu einer Entzündung entwickelt hat.

Das erste Krallenschneiden stand an, gar nicht so einfach, wirklich alle Krallen zu erwischen, die Welpen haben wenig Lust darauf. Heute gab es die erste Wurmkur, die Welpen waren mäßig begeistert, aber was sein muss, muss sein. Zum Runterspülen gab es warme Milch, da war die Wurmkur schnell vergessen. Die Welpen haben nun alle die Augen geöffnet und tapsen tollpatschig durch die Wurfkiste und auch das Bellen und Knurren wird fleißig geübt.

Der Wurf hat die ersten beiden Woche sehr gut zugenommen, sodass wir aktuell noch darauf verzichten, die Welpen zuzufüttern. Rala vertilgt die 2,5-3 fache Menge ihrer normalen Portion und hat eigentlich immer Hunger. Spätesten nächstes Wochenende starten wir aber mit der Zufütterung und nehmen Rala etwas Arbeit ab.


Mitte der Woche wollte Rala das erste Mal wieder auf eine kleine Spazierrunde mitkommen, das darf sie natürlich. Auf dem Rückweg hat sie sich aber beeilt, um wieder zu ihren Welpen zu kommen. Sie lässt derzeit noch keinen anderen Hund in die Nähe ihrer Welpen, auch wenn vor allem Mathilda so gerne einmal gucken möchte und ständig versucht, sich zu den Welpen zu schleichen.


Wir haben uns natürlich schon für alle Welpen Namen überlegt, allerdings noch nicht, wer welchen bekommen soll. Aber immerhin zwei Mädels haben nun schon "ihren" Namen bekommen, mal schauen, wann wir uns bei den anderen auch festlegen können.




#H_Wurf

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gangwerkstudie